Winzer & Weinprobe

Genuss pur:

Weinbaugebiet Pfalz

Die Pfalz ist nach Rheinhessen das zweitgrößte Weinbaugebiet Deutschlands – aber vermutlich das beliebteste! Denn aufgrund des milden Klimas, der unterschiedlichen Gesteinsarten und der innovativen Winzer werden hier fabelhafte Weine erzeugt. An der Südlichen Weinstraße dominiert wie im Rest der Pfalz der Riesling als Rebsorte. Es werden aber auch hervorragende Weiß- und Grauburgunder, Chardonnay und als lokale Besonderheit die aromatischen Buketweine bzw. Aormaweine wie Scheurebe, Muskateller und Gewürztraminer angebaut – der Nachbarort Rhodt unter Rietburg nennt sich selber sogar “Traminerdorf”. Die Pfälzer Rotweine sind ebenso zu beachten. Hier gibt es einige kräftige Rotweine, die den sonnenverwöhnten südeuropäischen Weinen Paroli bieten können.  Hervorzuheben ist die Rebsorte Sankt Laurent, die Sie unbedingt probieren sollten.

Für Ihre Weinprobe:

Empfohlene Winzer

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie in der Pfalz Weine probieren können. Eine Möglichkeit ist die Einkehr in einem Winzerrestaurant oder einer Straußwirtschaft. Die persönlichere Weinprobe ist direkt beim Winzer – in der rustikalen oder stylischen Probierstube, im Hof oder fast wie im Wohnzimmer. Die Öffnungszeiten sind in der Regel ausgehängt bzw. im Internet veröffentlicht. In  der Hauptsaison ist manchmal eine Voranmeldung sinnvoll. Die Weinprobe ist generell kostenlos. In der Regel wird ordentlich ausgeschenkt, so dass man eine Rückkehr ohne Auto einplanen sollte. Wir haben bislang nach der Weinprobe immer zumindest eine Kiste Wein gekauft (bei unseren Lieblingswinzern auch mehr).

Weingut Theo und Regine Minges, Flemlingen

Das ist unsere Nr. 1 Empfehlung: Theo Minges und Tochter Regine im kleinen Winzerdorf Flemlingen. Man muss um einige Ecken biegen, um an die Sandsteintreppe im Hof zu gelangen und darf bloß nicht den Fehler machen, nicht zu klingeln. Die Weinprobe findet dann in Wohnzimmer-Atmosphäre statt. Es gibt hervorragende Wein – alle in Bio-Qualität. Biologisch wird hier vor allem auch wegen des Geschmacks gearbeitet – und überwiegend auch mit der Hand geerntet. Den Gewürztraminer Rosenduft sollte man unbedingt probieren. Auch die Gedichte von Jungwinzerin Regine sind nicht zu verschmähen. Nach der Weinprobe Hunger? Es bietet sich der Marienhof ein Stückchen weiter an – siehe Restaurantempfehlungen.

Weingut Fader, Rhodt unter Rietburg

Gern zu Besuch sind wir auch im Weingut Fader in Rhodt an der Theresienstraße. Hier gibt es eine moderne Probierstube, und zudem kann man die Fader-Weine im Restaurant Kastanienhof kosten.

Weingüter in Weyher in der Pfalz

Direkt in Weyher können wir die besonders die Weingüter Meier, Möwes und  Graf von Weyher empfehlen. Letzteres besitzt ein Winzercafé, das im Garten oder auf Stroh in der Scheune Kuchen und kleine Gerichte anbietet. Die Spezialität in Weyher sind Riesling-Weine, die auf unterschiedlichen Böden angebaut werden: Kalkmergel, Buntsandstein, Rotliegendes, Schiefer und Granit. Im Weingut Möwes gibt es zeitweise Weinbergführungen zu diesem Thema.

Ein vielfältigeres Weinangebot und eine tolle Weinprobe in einem Mini-Winzerhof mit romantischem Fachwerk bietet das Familienweingut Kaufmann-Ziegler direkt an der Hauptstraße von Weyher (Josef-Meyer-Str. 4). Hier kann man auch in Straußwirtschaft Wein und Flammkuchen genießen. Sehr freundliche und herzliche Begleitung bei der Weinprobe durch Frau Ziegler sen.

Weitere Weingüter in Rhodt unter Rietburg

Gut schmecken uns auch die Weine von Klaus und Marius Meyer mit kleiner Probierstube im Hof – leider betreiben sie die gemütliche Straußwirtschaft nicht mehr, schade! Genuss pur erlebt man bei Fleischmann-Krieger, wo man im Vinorant auch vorzüglich in einem schönen Winzerhof speisen kann. Die Weine probiert man hier am besten begleitend zur Speise als “Flight”.

Weingüter in den Nachbarorten

Ein tolle Weinprobe in sehr entspannter Atmosphäre und modernem Ambiente, mit viel Auswahl, guter Beratung und spendablem Einschenken haben wir im Weingut Klein in Hainfeld erlebt. Biologisch und mit viel Herzblut wird im Weingut Kastanienberg – ebenfalls in Hainfeld – angebaut. Zudem gibt es einen Gutsausschank mit selbst gebackenem Kuchen und Flammkuchen im Garten von Freitag bis Sonntag (früh kommen, sonst ist alles weggefuttert!). Gehoben geht es in der Vinothek vom Weingut Meßmer in Burrweiler zu. Hier kann man im Garten auch ein Glas Wein bei einem Häppchen genießen. In St. Martin ist das Weingut Alois Kiefer zu empfehlen.

Besondere kostenpflichtige Weinproben

Doch eine intensivere Weinprobe zu speziellen Themen mit ausführlichen Erklärungen gefällig? Dann fragen Sie doch mal Richard im Dorfladen von Weyher zum Thema “Naturweine“. Oder besuchen Sie ein Wein&Käse-Tasting mit dem Affineur Hanns Stähle von Kolonialwaren Lambert im Nachbarort Burrweiler. Weitere Empfehlungen, v.a. auch zu Weinlehrpfaden, Weingutführungen und Weinbergtouren finden Sie auf der Unterseite Weingut- und Weinberg-Führung.