Pfalz erleben

ANKOMMEN & GENIEßEN

Die Pfalz erleben

Bei der Pfalz denken viele Menschen an Helmut Kohl und Saumagen. Es handelt sich aber um eine sehr vielschichtige ursprüngliche Urlaubsregion mit besonderem Charme. Vor allem die kleinen Orte wie Weyher und Rhodt sind nicht überlaufen – sondern bleiben Geheimtipps. Am Rand zum Pfälzer Wald gibt es vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten: Wandern inklusive mehrtägiger Hüttentouren, Mountainbiking, Radfahren durch die Weinreben und Schwimmen in Frei- und Thermalbädern – oder Füße abkühlen in kleinen reinen Bächen oder in der historischen Walddusche.

IDYLLE PUR

Ausflüge & mehr

Die idyllischen Orte und alten Winzerhöfe, die Kapellen und Burgen auf der Haardt, dem ersten Gebirgszug des Pfälzer Waldes, und das hügelige Weinbaugebiet bieten viel Gemütlichkeit. Die vielen Sonnentagen und der reichhaltige Bewuchs mit Obst und tropischen Früchten verleiht ein mediterranes Flair. Erholung gibt es in den vielen Hütten im Wald. Für Genuss ist auch gesorgt: Probieren Sie sich bei den vielen Winzern durch verschiedene Weinsorten, Lagen und Gesteinsschichten – entdecken Sie ursprüngliche Weine wie den Gewürztraminer in und um Rhodt. Viele Restaurants und Weinstube bieten deftige Pfälzer Küche, aber auch besondere kulinarische Genüsse an. Und vielleicht wagen Sie auch den Saumagen zu probieren – es ist keine Mutprobe…

Zudem gibt es verschiedene reizvolle Ausflugsmöglichkeiten wie die Villa Ludwigshöhe, das Hambacher Schloss („Hinauf hinauf zum Schloss“), die Reichsburg Trifels, das Dahner Felsenland, die alte Reichsstadt Speyer oder die Festungsstadt Landau. Aber noch viel mehr laden die vielen kleinen Weinorte mit ihren Winzern und Weinfesten zum Entdecken ein.

Genießen Sie die Pfalz auch kulinarisch – von der Waldhütte über die urige Straußenwirtschaft zum gehobenen Winzerhof. Es gibt viele gemütliche Gelegenheiten zu speisen.

Im März und April blüht es rosa in der Pfalz. Dann wird der Frühling durch die Blüten der Mandelbäume eingeleutet, die an vielen Stellen neben den Weinbergen gepflanzt sind. Wir sagen Ihnen, wo Sie die Blüten besonders gut sehen können.

Die Pfalz ist toll für Familien mit Kindern. Hier finden Sie unsere besten Ausflugsmöglichkeiten und Unternehmungen an der südlichen Weinstraße und in der Umgebung.

Weyher in der Pfalz

Ein ruhiges Winzerdorf mit Weitblick am Hang des Pfälzer Waldes, ursprünglicher Ortskern, direkt am Pfälzer Weinsteig und Mandelpfad.

Rhodt in der Pfalz

Der charmante Nachbar: das Traminer-Dorf Rhodt unter Rietburg an der Deutschen Weinstraße mit Flaniermeile und kulinarischen Highlights, direkt unter der Villa Ludwigshöhe und der Rietburg-Ruine.

Ein ursprünglicher Wald lädt zum Wandern ein, Verweilen und Speisen in den Hütten des Pfälzer Waldvereins.

Die Pfalz ist eines der besten Weinbaugebiete Deutschlands. Wie Sie ganz entspannt leckere Weine direkt beim Winzer probieren, erzählen wir Ihnen auf dieser Seite.

Wollen Sie mehr über Weinbau und die Arbeit der Winzer wissen? Machen Sie eine Weinberg-Führung! Hier unsere Tipps…

Ruhe und Natur bedeutet ein Pfalzurlaub im Winter. Gemütliche Abende im Winzerrestaurant, entspannte Weinproben, winterliche Spaziergänge auf den kahlen Weinbergen oder abends dann ein Winzerglühwein und ein Gang in die Sauna …

Ruhige Wanderungen im Wald, entspannte Spaziergänge zwischen den Weinreben, gemütliche Winzerdörfer entdecken, Hüttentouren erleben, Premiumwanderwegen folgen … die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt.

Entlang der Weinstraße gibt es viele Radelmöglichkeiten. Unter anderem ist der Radweg Deutsche Weinstraße ausgeschildert. Aber sehr schön ist auch eine kleine Tour durch die Weindörfer. Flacher wird es beim Kraut-und-Rüben-Radweg in der Rheinpfalz.

Mountainbiking

Mountainbiker kommen in der Pfalz auf Ihre Kosten. Es gibt interessante Strecken im Pfälzer Wald oder im Dahner Felsenland.

Die neben Weyher und über Rhodt gelegene ehemalige Sommerresidenz des bayrischen Königs Ludwig I. im klassizistischen Stil beherbergt heute die Max-Slevogt-Galerie des Mainzer Landesmuseums.

Zur Rietburg-Ruine oben auf dem Pfälzer Wald bei Rhodt und Weyher gelangt man am bequemsten mit der Sesselbahn ab Villa Ludwigshöhe. Aber auch ein Aufstieg zu Fuß kann spannend sein.

Von weit her sichtbar thront das Hambacher Schloss auf einem Hügel vor dem Pfälzer Wald. 1832 rief man “Hinauf hinauf zum Schloss” im Rahmen der Demokratiebewegung. Eine Ausstellung im Schloss dokumentiert die Zeit des Hambacher Festes.

Sankt Martin ist ein kleiner Winzerort mit einigen Sehenswürdigkeiten drumherum: Weinlehrpfad, Kropsburg, Auerochsenweide, Felsenmeer sowie Zugang zum Berg Kalmit und zur Totenkopfstraße.

Entdecken Sie mit dem Rad oder bei einer Wanderung die kleinen Winzerdörfer, die wie Perlen aufgereiht am Rande des Pfälzer Waldes liegen: Burrweiler, Gleisweiler und Frankweiler.

Ein schönes Ausflugsziel bei Annweiler im Pfälzer Wald: die Reichsburg Trifels. Imposante Lage – kombinierbar mit einer schönen Rundwanderung oder mit dem Weinsteig.